Montag, 27. September 2010

Rollschuh fahren

Wieder einmal hat es mich erwischt. Als Erster an der Absperrung schaffte ich es gerade nicht mehr, wie geplant Feierabend zu machen. An der Jannowitzbrücke war Schluss. Ich hätte nur noch über die Brückenstr. rübergemusst.
Und so weiter und so fort. Das ging so fast eine dreiviertel Stunde lang.

Wenn mir einer von denen mitten in der Nacht in einer dunklen Ecke über den Weg laufen würde... nichts wie weg.
Auf die Gefahr hin, mich bei dem/r einen oder anderen Leser/in unbeliebt zu machen: Ist das eigentlich Grundvorraussetzung, sich so beschissen zu kleiden, um Skater/in zu sein?

Kommentare:

  1. So gehts auch:
    http://www.morgenpost.de/sport/berlinmarathon/article1407022/Skater-flitzen-in-Berlin-ueber-Pfuetzen.html

    Bild 8 - man beachte den Gesichtsausdruck des linken Herrn! :-)))

    Da du dich ja bei Skater/innen unbeliebt machen möchtest, gestatte den kleinen Hinweis, dass das Wetter - anders als bei Hallenhalma z. B . - die Bedingungen bestimmt. ;-)

    http://skate-berlin.de/gallery/v/20040808/Flaeming_Skate_100_km_8_Aug_2004_07.jpg.html

    Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. @Andrea
    Du meinst also, das Dekoltee der Dame im zweiten Link macht den unvorteilhaften Kleidungsstil wieder wett? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Nein Klaus, da hast du was falsch Verstanden, Voraussetzungen sind vorallem:
    1.) Überschätzung der Geschwindigkeit
    manifestiert durch den Glauben
    - man müsse bei 10 km/h im Windschatten fahren.
    - man müsse im normalen Straßenverkehr auf der Straße fahren, weil man sich so perfekt in den Verkehrsfluss eingliedert.

    2.) Chronische Taubheit
    manifestiert durch:
    - ignorieren der Rufe schnellerer Verkehrsteilnehmer, die gerne ohne Blessuren passieren würden.

    3.) Überschätzung des nötigen Verkehrsraumes um sich sicher fortzubewegen
    manifestiert durch:
    - das komplette und kreative Ausnutzen 4m breiter Verkehrswege.

    Die Kleidung dagegen ist optional...

    AntwortenLöschen
  4. @Nick
    Zu 1.) bis 3.) halte ich mich diplomatisch, wie ich bin, raus. ;-)
    Scheisse sieht es trotzdem aus, das Outfit ;-)

    AntwortenLöschen