Mittwoch, 3. November 2010

Pixelitis

Ja, es geht tatsächlich los mit der Pixelitis.
"Deutschland, Du hast Deine Städte entweiht. Du hast die Zahl Deiner öffentlichen Orte verringert und sie entwertet. Du hast Deine Öffentlichkeit beraubt. Und Du hast einen gefährlichen Präzedenzfall für die Zukunft geschaffen." weiter bei Zeit online
Und jemand hat wohl so eine ähnliche Idee gehabt wie ich.
"Jens Best will all jene Häuser fotografieren, die von ihren Bewohnern bei Street View gesperrt werden. Denn, sagt er, der öffentliche Raum gelte auch im Digitalen."
Nochmal Zeit.de 

Und wenn ich feststellen sollte, dass es einen Pixelator hier bei mir im Haus gibt... dann brennt hier der Dachstuhl. 

Kommentare:

  1. Den meisten Leuten ist gar nicht klar, was der Einspruch für Konsequenzen hat. Es geht ja gar nicht nur um die Verpixelung im Netz:
    http://is.gd/gFtvf

    AntwortenLöschen
  2. @Aro
    Danke für deine häufigen Hinweise in Richtung Postillon!
    Dadurch habe ich ihn vor ein paar Monaten erst kennengelernt und für großartig befunden.

    AntwortenLöschen
  3. Na, sooo häufig waren die ja nicht.
    Und: Nein, ich bekommen keine Provision dafür :-)

    AntwortenLöschen