Dienstag, 10. Mai 2011

Unterflur-Papierkorb

Auf der Admiralbrücke kehrt Zucht und Ordnung ein.
Darunter soll sich ein großer Müllbehälter befinden. Damit soll es keine überquellenden Papierkörbe mehr geben. Aber wie wird das eigentlich geleert? Da muss ich morgen doch noch mal hin.

Bei der BSR habe ich keine weiteren Informationen finden können.

Kommentare:

  1. Vielleicht so:
    http://www.abendblatt.de/hamburg/article466706/In-Ottensen-wird-Muell-unterirdisch-gesammelt.html

    oder...??... (mal abgesehen vom "viel mir ein" *g*)....sinnige Gedanken über Kinder, Hunde und Flaschensammler..
    http://www.pop64.de/blog/2007/05/28/magische-unterflur-muelleimer-hamburg-vs-berlin/

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht fällt es in den Kanal, oder auf dem Kanal liegt eine Schute, die wird einmal im Monat abgeholt.

    AntwortenLöschen
  3. Das fällt bis nach China durch.

    AntwortenLöschen
  4. Auf dem Bild sieht man doch rechts unten einen Deckel. Vielleicht ist das die Entsorgungsöffnung? Absaugung?

    AntwortenLöschen
  5. hi
    wenn die in der Nähe Mauerpark stehen,
    dann kann ich es euch sagen. Wie schon richtig gesehen, stehen diese "Behälter" auf einem Deckel. Dieser kann angehoben werden und unterirdisch befindet sich eine große Tonne, wie die großen Grünen Tonnen auf den Berliner Innenhöfen.

    AntwortenLöschen
  6. @alle
    am besten gefällt mir Maltes Erklärung in Verbindund mit der Absaugmethode von Bernd. Nur, da gibt es ein Problem. Unter der Stelle, an der ich diese Aufnahme gemacht habe, befindet sich, wie B-like-Berlin angemerkt hat, der Landwehrkanal.

    Ich gehe nachher noch mal genauer gucken.

    AntwortenLöschen
  7. Das hier sieht mir ganz so aus, als ob es das versenkte Modell wäre: Unterflur-Mülltonne aus Edelstahl. Zum Entleeren wird ein Saugschlauch benutzt.

    AntwortenLöschen
  8. @B-like-Berlin
    Ja, das sind sie wohl.

    AntwortenLöschen