Montag, 22. März 2010

Wer seinen Würfel liebt...

Wer seinen Würfel liebt, muss sich nicht wundern, wenn seine kubische Form manchmal nicht zu Berliner Wahrzeichen passt.



[Erklärung für Nicht-Berliner: Diesen gelben Würfel aus Hartschaum haben alle dem Würfel-Funk angeschlossenen Taxen auf der Antenne oder wo auch immer stecken.]

Kommentare:

  1. Ach ja, ziemlich genau die selbe Idee am selben Platz hatte ich auch schon mal...

    AntwortenLöschen
  2. Hi Klaus,
    wenn ich es mir recht überlege, sind die Würfel DAS Wahrzeichen von Berlin schlechthin...
    Werden hier nicht die Würfel immer auf's Neue geworfen und so das Schicksal der Stadt bestimmt? Ähnlich, wie, die Karten werden neu gemischt?
    Auch optisch ist die Stadt wild zusammen gewürfelt, und sie hat mindestens sooo viele Seiten, wie ein Würfel hat. Vieleicht sehe ich es auch nur so, weil ich in Berlin geboren bin, ich weiss es nicht...

    AntwortenLöschen
  3. @lou9
    Ja, eckig und kantig ist Berlin und das ist auch gut so. ;-) Aber nur 6 Seiten? Und in letzter Zeit habe ich den Eindruck, dass Berlin immer mehr abgerundet und geschliffen werden soll. Und was mich am meisten an diesem Würfel stört, ist seine gelbe Farbe. ;-)

    AntwortenLöschen