Dienstag, 16. März 2010

Google Home-View

Herr Sonneborn schlägt mal wieder zu.

Für alle Google Paranoiker

Und dann ist gut für heute.


Kommentare:

  1. Dann schau dir den Richterspruch vom vergangenen Donnerstag an, der dürfte dir dann wohl besser gefallen... http://bit.ly/99ECsS

    AntwortenLöschen
  2. ..zu dem Link von B-like-Berlin
    ...findet sich der Typ etwa schöööööner als die Häuser im Hintergrund??? Man könnte auch meinen er wird "Gassi" geführt. Gibt ja so merkwürdige Menschen, die lassen ihre Hunde neben dem fahrenden Auto laufen. Irgendwann hängt dann die Zunge so tief, dass Ausrutschgefahr besteht...;-)
    lou9

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe über das Video auch schon herzlich lachen müssen!

    Was ich ja irgendwie die Krönung finde, ist das recht lässige Abhaken von "Aussage verweigert" bei der Frage nach dem Sex...

    AntwortenLöschen
  4. @B-like-Nerlin
    Ja, kannte ich schon. War das bei Dir?

    @lou9
    Die Wihelmstr. ist ja auch nicht gerade die architektonische Zuckerseite von Berlin.

    @Sash
    Er hätte ja auch sagen können: "Also ein Ja" und ein Kreuzchen machen. ;-)
    In's Visier von Sonneborn möcht ich allerdings auch nie geraten. Solltest Du den mal als Fahrgast haben, schön artig sein. :-)

    AntwortenLöschen
  5. @Klaus
    Ja, das war bei mir.

    @lou9
    Schon klar, Ironie und Satire sind in Deutschland ؟kennzeichnungspflichtig؟.

    AntwortenLöschen
  6. @Sash
    Und bei den "Verpixelungen" habe ich mich flachgelegt. Auch sehr gut: "Hören Sie auf uns zu fotografieren."

    AntwortenLöschen