Donnerstag, 25. August 2011

Gartenstadt Falkenberg

Es ist schon nicht ganz einfach, Taxifahrer in Berlin zu sein. Haufenweise Straßennamen, die es mehrfach gibt, sogar gleichnamige Kreuzungen in Stadtteilen, die gar nicht soweit auseinander liegen.

Alles in den einschlägigen Blogs schon thematisiert.

Nun ist es jetzt damit aber nicht genug, es geht noch schlimmer. Es gibt zweimal den Stadt/Ortsteil Falkenberg.

Einmal als Stadtteil des Bezirks Lichtenberg im Nord-Osten von Berlin.


(Hier befindet sich übrigens das Tierheim von Berlin)

Und nochmal als auf der Straße ausgewiesenen Ortsteil von Bohnsdorf im Süden der Stadt. Wikipedia nennt das Ortslage.

Größere Kartenansicht

Die Straße "Am Falkenberg" sollte Ausgangspunkt für einen Fotoausflug zur Gartenstadt Falkenberg werden. (Und zuerst dachte ich an den richtigen OT in Berlin. Ist natürlich Quatsch, aber irritiert hat es mich schon ein bisschen.)
Dort befindet sich nämlich eine der Siedlungen der Berliner Moderne, welche in die Liste des Unesco Welterbes aufgenommen wurden. Diese - auch Tuschkastensiedlung genannte Wohnsiedlung - von Bruno Taut (hier noch ein Projekt von ihm bei mir im Blog) hat ihren Namen von der bunten Farbgestaltung der Häuserfassaden. Aber was erzähl ich hier viel, schaut selber...(80 Bilder)



Kommentare:

  1. Dafür gibt's auch keinen Falkensee, obwohl es die gleichnamige Gemeinde gibt. Alles sehr verworren ;-)

    AntwortenLöschen
  2. @Aro
    Der See dort hat ein "hagener" dazwischen. Aber das weißt du ja selber und wolltest mich nur testen. ;-)

    AntwortenLöschen