Montag, 1. August 2011

Hundetag (2)

Teil 2 des gestrigen Hundetages.

Ein junges Paar aus der Schweiz einschließlich seiner Mutter. Gestartet am Pariser Platz, gaben sie mir das Ziel Hausvaterweg an. Der Berliner weiß, da kann es sich nur um das Tierheim handeln. Gute Fahrt, das Tierheim befindet sich am nordöstlichen Stadtrand von Berlin.

"Haben Sie sich dort ein Tier gekauft?"

"Nein, wir holen unsere Hunde ab."

"Die haben Sie während der Ferien da in Pflege gegeben?"

"Nein, viel komplizierter."

Es folgte eine wilde Story, die ich trotz mehrfachen Nachfragens nicht ganz verstanden habe. Das junge Paar hatte während eines 2-monatigen Aufenthalts in Berlin vor kurzem die jungen Hunde bei einem Freund untergebracht, da sie mehrere (Behörden)Gänge erledigen mussten. Und dieser hatte die Hunde wohl in sein Auto gepackt und dieses Auto absolut verkehrswidrig geparkt. Beim darauffolgenden Abschleppvorgang hatte dann die Polizei die Hunde aus dem Auto befreit und in's in Tierheim verfrachtet. (So zumindest habe ich die Geschichte verstanden.)
Nun musste Mama aus der Schweiz anreisen und irgendwelche Papiere mitbringen, die zur Identifikation notwendig waren um die Tiere auszulösen. Oder so.
Und das eigentlich Schöne für mich an der Sache war, dass die "Reisegesellschaft" gleich anschließend mit mir zum Flughafen Tegel weitergefahren ist.

Groß war die Wiedersehensfreude nach 4 Tagen Isolationshaft.



Kommentare:

  1. Guten Abend

    (wir sind das Paar aus der Schweiz)

    Danke nochmals für die super Fahrt mit Ihnen und diese Geschichte von uns die Sie ins Internet gestellt haben.. Wir sind alle gut nach hause gekommen und den zwei süssen geht es super.

    Grüsse von uns

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wieder typisch deutsche Regulierwut, von wegen allerhand Papiere zur Identifikation mitbringen. Laßt doch einfach die Hunde ihr "Rudel" identifizieren! Wenn die sich so freuen wie auf dem Bild, dann ist das doch der Beweis und wenn´s doch die falschen wären, dann fühlen sie sich dort vielleicht wohler. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @Anonym
    Schön, dass ihr hierher gefunden habt.

    @Bernd
    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob der Grund für Mamas Einreise nur die Papiere waren. Ich habe so einiges an der Geschichte nicht ganz verstanden.

    AntwortenLöschen