Montag, 11. Oktober 2010

In-te-griert

Ein Kollege mailte mir nachts noch seine Bilder, die er auf dem Oranienplatz anlässlich des Fußballspiels D - TUR (Link Berliner Morgenpost) gemacht hatte. Ganz in alter Macho-Manier hat er sich die hübschesten weiblichen Fans der türkischen Nationalmannschaft ausgesucht und das Ganze kommentiert mit der Bemerkung:
"Ach, wenn man doch nur die Siege im Fußball nach der Schönheit der Fans vergeben könnte..."

Am frühen Samstagmorgen ein Fahrgast zu mir:

"Haben Sie das Spiel gestern gesehen?"
"Nee, bin leider schon in der ersten Hälfte eingeschlafen."
"Ich wollte eigentlich gestern zum Oranienplatz, habe ich leider nicht mehr geschafft."

Ich erzählte von den Bildern, die ich geschickt bekommen hatte und auch vom dazugehörigen Kommentar.
"Klar, viele von denen sehen ja mit Kopftuch um Klassen besser aus als die Merkel ohne."
YMMD.

Passend zum Thema, erzählte mir mittags dann eine ältere Dame etwas schwärmerisch von einer Taxifahrt mit einem türkischen Kollegen. Hastig fügte sie aber hinzu:
"Das war aber ein Integrierter."
 Mann, Mann, Mann. Ein integrierter Taxifahrer. Wo gibt's denn sowas?

Kommentare:

  1. Nee, also Leute gibt es...
    Ich hatte in den frühen Morgenstunden einen jungen Türken im Taxi, der sich über den Sieg der Deutschen gefreut hat und sich über seine Landsleute beschwert hat, die Özil ausgepfiffen haben.
    Ich hatte schlimmere Fußball-Fans erwartet.

    AntwortenLöschen