Freitag, 16. September 2011

Hellsehender Taxifahrer

Beim Einladen des Gepäcks meinte ich zum Fahrgast:

"Das sieht nach Flughafen Tegel aus."

"Genau, wia hoams des g'wusst?" entgegnete er mit deutlich bayerischem Akzent.

"Ihr Flug geht nach München, nehme ich an."

Er schaute irritiert.

"Wenn's mir jetzt no die Uhrzeit soaged sind's a Hellseher"

Ein kurzer Blick auf meine Armbanduhr:

"Ich schätze so zwischen 16:00 Uhr und 16:30 Uhr." und fügte hinzu: "Lufthansa, nehme ich an."

Erst mal war Ruhe. Er blätterte auf seinem Smartphone.

"Falsch. Air-Berlin. 17:00 Uhr." Und seine Mine erhellte sich sichtlich und zufrieden.

Manchmal ist das mit dem Hellsehen gar nicht so einfach.


Kommentare:

  1. Bei den ganzen inländischen (und fast inländischen), hätte ich dir das nicht mal sagen können.
    Leichter wirds da bei PEK, LED, DME, ULN etc. ;)

    AntwortenLöschen
  2. @Nick
    Ich fand mich schon ganz gut. Fahrziel und Flugziel "hellgesehen". Und den Rest nur knapp daneben. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Na, da hättest du dich nur ein bißchen mehr anstrengen müssen ;)

    Das Gesicht vom Fahrgast hätte ich dann gerne gesehe wenn es gestimmt hätte ...

    AntwortenLöschen
  4. @ednong
    Der sah aber eindeutig nach Lufthansa aus. ;-)

    AntwortenLöschen