Montag, 24. Januar 2011

Wenn er es nicht nötig hat...

Zu diesem Bild gibt es sogar eine Geschichte.
Dieser nette Sonnenaufgang von der Elsenbrücke Richtung Westen fiel mir auf als ich mit Fahrgästen die Brücke überquerte. Als ich kurz darauf ohne Fahrgäste wieder dort vorbei kam, wollte ich das Foto aber unbedingt machen. So fuhr ich rechts ran und beim Aussteigen winkten mir auf der gegenüberliegenden Straßenseite (durch mehrere Spuren und eine Mittelinsel getrennt) zwei jüngere Herren zu. Nee, jetzt wird erst das Foto gemacht, wenn sie unbedingt ein Taxi brauchen, können sie ja auch rüber kommen, dachte ich und deutete auf die Kamera. Okay, Foto gemacht, etwas unorthodox gewendet und sie tatsächlich noch erwischt, was um diese Uhrzeit und an dieser Stelle fast an ein Wunder grenzt. Wenn ich allerdings die Fahrziele der beiden vorher gekannt hätte, gäbe es dieses Foto nicht. Die Tour entpuppte sich als äusserst lukrativ. Über An der Wuhlheide bis nach Grünau an der Regattastraße. Bruttoumsatz mit Trinkgeld 25 Euro. 
Wie erzählte mir der aus Grünau anschließend:
"Wir dachten uns, wenn er es nicht nötig hat und erst sein Foto machen muss, nehmen wir halt das nächste Taxi."
Manchmal hat man halt auch mal Dusel.
So habe ich jetzt das Foto und die Kohle.

Kommentare:

  1. So sollte es auch sein :)
    Manchmal läuft eben alles genau richtig.

    AntwortenLöschen
  2. @Sash
    Deine Feierabendtour am Samstag war ja auch nicht ohne. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @Klaus:
    Das stimmt. Aber um die Trauer über meinen Arbeitseifer etwas zu mildern: 20 Cent Trinkgeld. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Die beiden Kunden wissen gar nicht, was sie für ein Glück hatten, an dich zu geraten, der du nur ein Foto machen wolltest.
    Wenn sie an Reinhold aus München geraten wären, hätten sie erst auf den Abschuß seines ersten Zwölfenders warten müssen!

    AntwortenLöschen
  5. @Sash
    Wenn die junge dame. die mich kurz darauf angesprochen hat und nach Frohnau gewollt hatte genug Bargeld dabei gebabt hätte... ;-)

    @Bernd
    So hat halt jeder seine Hobbys.

    AntwortenLöschen