Mittwoch, 26. Januar 2011

Pallasseum

Für mich das wohl hässlichste Gebäude im Berliner Innenstadtbereich. Das Pallaseum. So genannt nach der Pallasstraße, die von einem Ausleger des Gebäudekomplexes überspannt wird. Normalerweise fahre ich da eher mit geschlossenen Augen vorbei, doch am Wochenende sah ich an diesem tristen, grauen Betonbunker viele "Farbkleckse".
Ich erinnere mich, mal was über Maßnahmen zur Aufwertung der dortigen Wohnsituation gelesen zu haben.
Und das Quartiersmanagment Schöneberger Norden hat auch was geschrieben.

Aber das hier scheint damit gar nicht gemeint gewesen zu sein:

 










Das ist nämlich Kunst. Jawohl, ja.
Weitere Links zum Thema:
http://schoeneberger-norden.de/Satellitenschuessel-Galerie-eroeffnet-Kopie
Der Künstler himself
Bericht der Berliner Zeitung


Und früher stand da mal was ganz anderes.
Der Sportpalast.

(Ich weiss, ich bin ziemlich spät dran mit den Bildern, aber das ist  mir jetzt zum ersten Mal aufgefallen.)


Kommentare:

  1. Tja, seit das nicht mehr Sozialbunker heißt, sondern Pallassasseummusbla ist es wirklich schick geworden ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Schüssel mit dem Zeichen der Grauen Wölfe ist ja gar nicht mehr da.

    AntwortenLöschen
  3. Ein Haus mit einem Wust bunter Satellitenschüsseln ist keine Kunst, sondern ein Offenbarungseid! In einem ordentlichen Haus gibt´s Kabelanschluß und der Eigentümer verbietet Schüsseln, wenn nicht besondere Gründe für die Zulassung vorliegen. Ich befürchte allerdings, daß diese hier gegeben sind.

    AntwortenLöschen
  4. Joar, find ich tatsächlich hübsch. Irgendwie hat diese "Brücke" einen gewissen Charme, wenn man ausblendet wie es drinnen aussieht und in welchen Verhältnissen die Leute da wohnen.

    Finds trotzdem ne gute Sache, dass der in Schöneberg plaziert ist.

    AntwortenLöschen
  5. Hieß das nicht früher "Pallast" - oder verwechsel ich da was?

    AntwortenLöschen
  6. @Anonym
    Ich verweise auf den Wikipedia Link im zweiten Satz hinter Pallasseum. Vielleicht ja aber der Volksmund...?

    AntwortenLöschen