Dienstag, 26. Juli 2011

Raubtierfütterung

Was man so als Taxifahrer treibt, wenn es langweilig wird.

Und manchmal bringt das sogar Geld ein.

Aber der Juli ist eigentlich gar nicht langweilig. Im Gegenteil. Der Sonntag war ein aussergewöhnlich guter Tag. Schon zur Mittagszeit hatte ich einen Umsatz in der Kasse, den ich manchmal nicht zum Feierabend habe.
Leider hat ein PLATTEN dafür gesorgt, dass es kein ganz, ganz großer Tag wurde.

Kommentare:

  1. Aaaach...*enttäschtguck* - nach dem Lesen der Überschrift dachte ich, du hättest die Bären gefüttert - und dann musste einer von denen schnell wohin - zum Arzt, damits nicht allzu unrealistisch wird - und du duftest ihn - von mir aus mit Pfleger (s.o.) - im Taxi zu seinem Ziel fahren.
    Aber wenn du sie weiter fütterst, werden sie groß und stark. Dann reißen sie die autotür auf - und stibitzen erst deine Stulle - und dann auch dich......

    AntwortenLöschen