Samstag, 23. Juli 2011

Sommer Taxi

Eigentlich gar nicht so doof die Idee, dachte ich mir.

Ein Cabrio als Taxi
Als ich aber mal mit dem Kollegen quatschen wollte...
Na, erkennt den jemand?

Aber Eumel durfte schon mal mitfahren.

Die Web-Adresse, die auf dem Taxi steht, ist aber nur ein Link zu VW.
Ich weiß jetzt nicht genau, inwieweit das ein Werbegag von VW ist, aber das Auto war innen mit Mikrofonen und weiterem Extra-Zubehör ausgestatt. Vielleicht doch ein neues Sommer-Quiz-Taxi?

Keine Ahnung. Bin jetzt zu faul zum googeln.

Kommentare:

  1. Ja sage mal, ist das nicht der, der sich in seine Mantaletten gepinkelt hat, weil das doch unsere Jungs vor Stalingrad auch so gemacht haben?!

    AntwortenLöschen
  2. @Bernd
    Okay, sollte wohl witzig sein ...
    Aber ehrlich gesagt, ich finde mit bestimmten Sachen sollte man sich doch zurückhalten.
    In der Schlacht von Stalingrad kamen 700.000 Menschen um, ein großer Teil davon völlig irregeleitete junge Deutsche. Die nun als unsere Jungs zu betrachten, ist doch irgendwie haaresträubend.

    AntwortenLöschen
  3. @M
    Soll ich dir sagen, daß ich etwas von dir weiß? Ja? Na gut! Ich weiß von dir, daß du den Film "Manta, Manta" nicht gesehen hast!
    Woher weiß ich das wohl? - Ganz einfach, weil in ebendiesem Film ebendieser mein Satz über die Mantaletten in abgewandelter Form gesprochen wurde. Also guck dir bitte den Film an, dann such dir auf Wikipedia die Verantwortlichen dafür und dann plaziere deine Kritik dort.

    AntwortenLöschen
  4. @Bernd
    Das stimmt, habe ich nicht gesehen und ich wusste nicht, dass Michael Kesslers Karriere mit diesem Film begann. Aber ich befürchte, es gibt noch ein paar mehr Menschen, die den Film nicht gesehen haben und den Spruch nicht dem Film zuordnen. In welchem Kontext er da steht und ob er da andere Assoziationen weckt, kann ich ohne Kenntnis des Films auch nicht einschätzen.
    Normalerweise denkt man bei Stalingrad und der Erwähnung männlicher Personen ja leider sofort an diese katastrophale Schlacht des II. Weltkriegs ...

    AntwortenLöschen
  5. Hi Klaus! Wenn man auf „Überspringen“ klickt, kommt man zur Aktion. Versuch's mal mit dem Link hier:
    http://www.volkswagen.de/de/models/golf_cabriolet/sommertaxi.html

    Gruß
    Ben

    AntwortenLöschen
  6. @Anonym
    Dees isch joa d' Hammer.
    Danke.
    Füge ich oben noch ein.

    AntwortenLöschen
  7. @M.
    "irregeleitete junge Deutsche"
    Ich glaube kaum, dass die Soldaten damals die Wahl gehabt haben, NICHT nach Stalingrad zu gehen.

    AntwortenLöschen
  8. @Aro
    Natürlich hatten sie kaum eine Wahl. Wehrdienstverweigerung zog die Todesstrafe nach sich.
    Mit irregeleitet, wollte ich sie als Opfer der Nazipropaganda charakterisieren. Keiner zieht wohl gern in den Krieg, aber viele meinten doch damals tatsächlich, dass das notwendig sei.

    AntwortenLöschen
  9. Aber jetzt geht mir etwas auf wie ein Seifensieder: Hieß denn der prollige Mantafahrer nicht ´Klausi´?!
    Was fährst du noch mal für einen Wagen, Klaus???

    AntwortenLöschen
  10. @Bernd
    EINEN IN HELLELFENBEIN. ;-)

    AntwortenLöschen