Mittwoch, 9. Februar 2011

Berlinale 2011

Morgen beginnt in Berlin ja wieder die Veranstaltung, von der der Schauspieler Achim Rohde einmal sagte: "Geschlafen wird im Taxi - wenn überhaupt."
Und überhaupt steht die diesjährige Berlinale ganz im Zeichen des Taxis. ;-)

Unter anderem gezeigt wird der Film, bei dessen Dreharbeiten ich Augenzeuge wurde und der uns unter dem Arbeitstitel "Unknown White Male" ne ganze Menge Straßensperrungen bescherte. Der kommt nun mit dem Titel "Unknown Identity" in die Kinos. Eine wichtige Rolle spielt eine Berliner Taxifahrerin (Diane Kruger). Eine der Verfolgungsjagden verläuft über meine geliebte Oberbaumbrücke und endet für das Taxi in der Spree. Zumindest im Film sieht das so aus. Ob das Taxi tatsächlich im Wasser landete, oder über digitale Tricks, sei mal dahingestellt.



Auch eine digital restaurierte Version des Klassikers "Taxi Driver" von Martin Scorsese mit Robert DeNiro und Jodie Forster wird im Rahmenprogramm gezeigt.

Die Berlinale ist einfach meine Lieblingsveranstaltung. Vom Umsatz her natürlich nicht so spektakulär wie die Fashionweek, aber es ist schon mächtig Betrieb in der Stadt. Ich freu' mich drauf.

Kommentare:

  1. so viel berlinale
    ich versuch die Innenstadt zu meiden, aber immerhin kann ich dir sagen, dass das Taxi wirklich in der Spree landetem wenn auch ohne Insassen. Die Rettungsschwimmer der DLRG durften das absichern.

    AntwortenLöschen
  2. @maltejs
    Danke, dann wäre das auch geklärt.

    AntwortenLöschen