Montag, 16. Juni 2014

BTN

Dem überwiegenden Teil meiner Leser wird bei einer TV-Serie namens "Berlin Tag und Nacht" ein Fragezeichen auf den Stirnfalten geschrieben sein. Diese haben sich wohl auch in mein Gesicht gelegt, als mich das Ehepaar mit seinen zwei Kindern ansprach. Das ältere der beiden Kinder suchte aus einem ganzen Stapel von Zetteln eine Adresse heraus: Stralauer Allee 6-7. Dort würde sich das Hausboot der WG aus der Fernsehserie Berlin Tag und Nacht befinden. Und im Wasser dahinter seien so ein paar Figuren.

Okay, die Adresse war ja nun nicht das Problem, aber eine TV-Serie mit diesem Namen?
Die ganze Truppe war unterwegs, um Drehorte, deren Adressen sie sich im Internet zusammengesucht hatten, zu dieser Serie abzuklappern.

Hausboot im Osthafen? Ja, wir haben es gefunden. 
Wie man sieht, waren wir nicht die einzigen Besucher dort. Es fand ein regelrechter Drehorte-Tourismus statt, der auch zum Austausch von weiteren Adressen genutzt wurde. Das hatten aber meine Fahrgäste gar nicht nötig, die engagierte Tochter hielt schon die nächste Adresse bereit.
Disco Matrix, am Warschauer Platz, ob ich die kennen würde?  Irgendein Basti würde dort verkehren.
Vielen Dank an das Ehepaar aus dem Raum Nürnberg für diese tolle Tour
Ja natürlich kenne ich diese Discothek, schon alleine daher, um einen Riesenbogen am frühen Morgen darum zu fahren, da sich dort ganz übliches, meist volltrunkenes Taxi-Publikum herumtreibt, das man einfach nicht im Auto haben möchte. 

Zwei bis zweieinhalb Stunden lang haben wir Drehorte in Berlin abgeklappert und das eine oder andere Mal konnte ich als BTN-Laie durch Ortskenntnis und logisches Denken meinen Teil dazu beitragen, dass wir auch die Wohnung in der Skalitzer Straße und das Tattoostudio am Alex noch gefunden haben.

Ich liebe Touren, bei denen ich auch noch was lernen kann. Ganz im Ernst, das hat eine Menge Spaß gemacht und ich fühle mich nun fit, weitere BTN-Fans zu einigen Drehorten zu bringen. ;-)

Schon am nächsten Tag fuhr ich Fahrgäste aus der Schweiz zum Flughafen und erzählte von dieser Tour. Eine der anwesenden Damen wurde ganz unruhig, als ich das mit dem Tattoostudio erzählte. Sie wollte meine Telefonnummer, um bei dem demnächst anstehenden erneuten Berlin Besuch mich buchen zu können.
Aber nein, ich mache keine neue Geschäftsidee daraus.
Dazu müsste ich auf meinem Fernseher nachschauen, ob ich dieses sogenannte RTL 2 überhaupt empfangen kann und es auch ein paar Mal anschauen. Soweit geht mein Interesse aber nicht.


Kommentare:

  1. Es gibt Serien, die will man einfach nicht sehen. Und sehr viele von denen laufen in Sendern, die mit RTL beginnen.
    Berlin Tag und Nacht gehört eindeutig zu denen und ich habe es 15 Minuten lang geschafft. Und glaub mir - das war nicht einfach :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe versprochen, mir wenigstens eine Folge anzuschauen.
      Kollidiert aber momentan mit Fußball.

      Löschen
  2. Erinnert mich an was....
    Ich war auf der Jugendmesse YOU, vor etlichen Jahren schon, arbeiten: Gespäche führen, Fotos machen.....
    Plötzlich rennt meine Interviewpartnerin mitten im Satz wie vom wilden Affen gebissen davon, armewedelnd und mit den aufgeregten Worten: "Da ist der (soundso..keine Ahnung mehr) von GZSZ! Ich komme gleich wieder." Weg war sie, verschwunden im spontan entstandenen wilden Getümmel vor einer Bühne.
    Ich blieb verdutzt stehen und fragte die Umstehenden (es waren zum Glück nicht alles weggerannt): Wer ist da? Von was?
    "Na, der (??) von GZSZ!!" tönte es mannigfaltig zurück. Aha. Das machte mich auch nicht schlauer. Wohl wieder eine Popband, die ich nicht kannte, dachte ich. Vielleicht so was wie U2 ... der Aufregung nach zu schätzen. Und wartete auf Musik, Gesang.... vergeblich. Nur johlende, überwiegend jüngere Damen, waren zu hören.
    Erst der Blick in den heimischen Computer (Man hatte die seinerzeit noch nicht immer dabei) klärte mich auf. Und ich nahm mir vor, das auch mal zu gucken. Denn ich habe derzeit oft mit Jugendlichen gearbeitet - und wollte nicht nocheinmal so bedröppelt in der Runde stehen.
    Ich glaube, so dreimal hab ichs dann angeschaut.
    Von BTN lese ich nun bei Dir auch erstmals..... ohne RTL scheint doch so einiges an einem/r vorbeizugehen..... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage ist, ob ein Leben ohne RTL ein schlechteres ist!

      Löschen
    2. Ich erwähne mal am Rande, dass ich am Bau der ersten Kulissen von GZSZ aktiv beteiligt war.
      Da habe ich aber Geld dafür gekriegt.

      Löschen
    3. Da zitiere ich mal Vespasian: "pecunia non olet!"
      und erinnere mich an eine Diskussion mit einem Freund nach meinem Studienabschluss, ob man sich bei Siemens (Grosskapital und KWU usw.) bewerben darf... ;-)

      Löschen
    4. Beworben habe ich mich mit Sicherheit nicht. Eine Weigerung wäre aber Arbeitsverweigerung gewesen. So ist das mit dem fremdbestimmten Arbeiten.

      Auch heute im Taxi habe ich Beförderungspflicht und habe schon den oder anderen Politiker gefahren.
      Also im Endeffekt mein eigenes Geld eingenommen.

      Löschen