Freitag, 18. November 2011

Der TOWERPLATZ in Berlin

Kann jemand was anfangen mit dem "Towerplatz" in Berlin?

Nicht?

Ich kenne diesen Begriff seit gestern. Da scheint es ein Halteverbot zu geben, gegen das ich angeblich verstoßen habe.
Sagt mein Freund und Helfer, der Polizeipräsident von Berlin.

Und angeblich soll dieser Platz sich auf dem Flughafen Tegel befinden. Da bin ich ja durchaus des Öfteren mal, also schon möglich, dass ich dort Fahrgäste abgeladen habe. Aber ich weiß auch genau, dass ich das nur an Stellen tue, an denen ich niemand anderen behindere.

Und vielleicht (so als Anregung für den neuen Flughafen) sollte man die Möglichkeit schaffen, dass Taxifahrer ihre Fahrgäste nicht nur in Ruhe einladen können, sondern ihnen auch den Raum geben, sie abzuladen. In Ruhe! Solche Formalitäten wie Abkassieren, Gepäck ausladen, ggf. Kreditkartenzahlungen und Quittungen ausstellen, erfordern einfach mal ein bisschen Zeit. Ich kann meine Fahrgäste ja nicht in laufender Fahrt mit einem Schubs aus dem Auto befördern.


Ehrlich, ich habe keine Ahnung, wo genau das gewesen sein soll. Aber es geht mir auf den Keks - und auf den Geldbeutel.
Liebe Herren und Damen vom Ordnungsamt: Schon mal Menschen im Auto gehabt, die ganz, ganz dringend ihren Flug kriegen mussten? Und schon mal was davon gehört, dass Berlin ganz stolz auf seine Touristen und das Geld, das sie hierlassen, ist? Warum dann dieser provinzielle Kleingeist?

Nachtrag, 23.11.2011
Hier nähern wir uns der Sache etwas an.


Kommentare:

  1. Naja, dann kannst du ja Widerspruch erheben und angeben, dass du nie da warst, hast ja sicherlich auch kein Knöllchen hinterm Wischer gehabt. Ist der Flughafen nicht sowieso Privatgrundstück und ist man als Taxifahrer nicht sogar verpflichtet, genau dort zu halten wo der Kunde aussteigen möchte, außer man würde damit erhebliche Verkehsbehinderungen verursachen?

    AntwortenLöschen
  2. @anonym
    Das mit dem Anhalten wo der Fahrgast wünscht, wäre zwar schön, aber unsere Ordnungshüter sehen das anders.
    Am Montag werde ich mal beim Ordnungsamt anrufen und fragen wo denn der Towerplatz eigentlich sein soll. Bin schon gespannt. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Schätze das ist oben an der Haupthalle.

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe relativ häufig Taxifahrer, die da oben Fahrgäste ausladen und dann nochmal eben 5min stehen bleiben um den nächsten Fahrgast ordnungswidrig gleich wieder einzuladen.
    Vielleicht sollten unsere Ordnungshüter eher darauf achten, denn das passiert am laufenden Band.

    AntwortenLöschen
  5. haste wieder bei den bussen gehalten damit die fahrgäste leichter nach D finden... schmeiss sie in zukunft unten an der treppe raus, da is man dann auch schneller wieder weg.

    AntwortenLöschen
  6. @alle
    Ich glaube inzwischen auch, dass das an der Haupthalle ist. Und ich habe gestern mal geschaut. An der einzigen Stelle (gleich an der Drehtür) wo man Fahrgäste aussteigen lassen kann, hängt ein dickes fettes absolutes Halteverbotschild. Bitte wo, soll man denn dann ausladen???

    @Nick
    Du hast recht, da stehen des öfteren Kollegen auffällig lange rum. Zu denen gehöre ich aber garantiert nicht!

    @mime
    Nee, das hat mir in meiner zweiten Woche als Taxifahrer meinen ersten Strafzettel eingebracht. Seitdem: No way!

    AntwortenLöschen
  7. @Klaus:
    Ich würde auf jeden Fall nochmal nachhaken, was jetzt genau moniert wurde, denn wenn es wirklich das Ausladen im absoluten Halteverbot vor dem Eingang Haupthalle war, dann müssten die das zumindest konsequent durchziehen.
    Denn da lädt nun wirklich jeder aus (nicht nur Taxifahrer), mal ganz abgesehen von den oben beschriebenen.

    Wenn das wirklich der Fall ist, dann würde ich mich mal an den Flughafen wenden.
    Falls ein Fahrgast zur Haupthalle möchte, du ihn aber wegen des Halteverbots erst zur 1 fahren musst, dann ist das sicherlich nicht im Sinne des Flughafens, nicht zuletzt, weil sie ja kurz vor Eröffnung von BER besonders auf ihren Ruf bei ausländischen Touristen bedacht sind.

    AntwortenLöschen
  8. @Nick
    Ja, da lädt jeder aus, ganz einfach weil es die einzige Möglichkeit ist, überhaupt auszuladen.
    Ich werde im Laufe der Woche tatsächlich nachhaken. Unter Umständen sogar Widerspruch einlegen. Da könnte sich der Betrag aber mehr als verdoppeln.

    AntwortenLöschen