Donnerstag, 25. Februar 2010

Berlin-Tourismus boomt weiter

So, nennt mich jetzt sentimental, lokalpatriotisch oder noch schlimmeres. Ich finde den Touri-Hype um Berlin einfach geil!
Berlin wird nicht mehr mit Hamburg oder München verglichen, sondern mit New York, London und Paris. Und das macht mich ein bisschen...hm, stolz? Wirklich ein blödes Wort, ich persönlich kann ja gar nichts dafür. Aber immerhin profitiere  ich als Taxifahrer davon.

Und natürlich bringt dieser Massentourismus auch große Probleme für die Stadt mit sich. Aber darüber lieber ein anderes Mal.

Gestern hat der Regierende die neusten Tourismus-Statistiken vorgestellt. Und die Abendschau berichtete vom Hackeschen Markt.

Ich möchte es auch einfach nur mal so stehenlassen.
Und jetzt verreisst mich.

Abendschau von gestern.

Kommentare:

  1. Und wie der Zufall so will, direkt nach dem Schreiben dieses Posts bin ich auf dieses Zitat gestoßen.

    AntwortenLöschen
  2. Unsereins ist ja auch hin und wieder Tourist.

    Glücklicherweise kommen die Touris in Berlin nicht überall hin. Wenn ich aber sehe, wo sie sich rumtreiben, frage ich mich was die an Berlin finden. Wegen des Potsdamer Platzes und seiner Systemgastronomie muss man doch nicht nach Berlin.

    AntwortenLöschen
  3. Ja da schwillt mir in München der Kamm. Berlin wird nicht mehr mit München oder Hamburg verglichen. Während einer fetten Wiesn (Oktoberfest) kommen so viele Besucher wie London und Paris zusammen Einwohner hat. Und die ist Gott sei Dank nach 16 Tagen wieder vorbei. So sind halt unser Hauptstädter … ;-)

    AntwortenLöschen
  4. @Reinhold:Da habe ich was für das strapazierte Münchner Selbstwertgefühl: http://wp.me/pxzi2-yB

    AntwortenLöschen
  5. @Reinhold
    Wusste ich doch, dass Du darauf anspringst. :-D
    Diesen Satz hat unser Regierender mal so, oder so ähnlich gesagt.
    Und 8,3 Millionen zusätzliche Besucher pro Wiesn?

    AntwortenLöschen
  6. @B-like-Berlin
    Was dem Reinhold jetzt wohl wichtiger ist? ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Also mir als Münchnerin ist das ehrlich gesagt herzlich wurscht, ob Bärlin mit Paris oder London verglichen wird. Hauptsach' die Kohle ist am richtigen Fleck und das ist immer noch in München und für die Taxler entscheidend, ohne jetzt hier den Großkotz raushängen zu lassen ... :P ;-)

    AntwortenLöschen
  8. P.S. außerdem ist dieser „Hickhack“ zwischen Berlin und München schon so alt wie die Republik ... der Kenner genießt und schweigt ;D

    AntwortenLöschen
  9. @Trixi
    Lass uns Berliner doch auch mal "stolz" sein auf unsere Stadt. ;-)

    AntwortenLöschen