Donnerstag, 24. April 2014

Bitte Rücksicht nehmen

Sie haben euch gewarnt.
Und dieser Hinweis ist auch notwendig, wie das Clubsterben in Prenzlauer Berg, denen man einfach Eigentumswohnungen in den Hinterhof oder die direkte Nachbarschft gesetzt hat, zeigt. Mindestens drei Clubs wurden zu Tode geklagt, weil es Besitzern von Eigentumswohnungen in ihren Wohnungen zu laut war.

Kommentare:

  1. Wusste gar nicht, dass die Szene jetzt auch schon in Siemensstadt ist ;-)
    http://www.berliner-stadtplan.com/Ohmstrasse-13629-Berlin-Siemensstadt_a4944

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wissen viele nicht: Die Ohmstraße ist echt lang - vom U-Bhf. Heinrich-Heine-Straße bis zum Siemensdamm! Mächtig gewaltig, Egon. :-D

      Löschen
    2. Hihi, über diese Ohmstraße bin ich vor kurzem auch gestolpert. als ich den Verlauf der Siemensbahn recherchiert habe.
      Du weißt aber schon, welche Ohmstraße gemeint ist?

      Löschen
    3. @ Aro: Ach so, das ist eine Strasse... :-))
      @ Klaus: Wobei für Berliner Verhältnisse ist die Ohm echt trivial. Mein Falkplan zeigt nur 2 Stück an.

      Löschen
  2. @ Klaus:
    Na klar doch.

    @ Bernd K.:
    Jepp, eher ein Sträßchen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Entweder sind die Käufer der Eigentumswohnungen perfekt getäuscht worden oder fallen in die selbe Kategorie wie die Urlauber, die "Urlaub auf dem Bauernhof" buchen und sich dann beschwerden, daß es dort auch mal etwas riecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer sich für teures Geld eine Eigentumswohnung in einem Szenebezirk kauft , sollte sich auf jeden Fall über seine Nachbarschaft erkundigen. Wer das nicht tut, ist selber schuld.

      Löschen