Dienstag, 12. März 2013

Ab heute auch Sonntags geöffnet

Ich glaube, ich erwähnte es schon mal, dieser Wintereinbruch nach ein paar Tagen Frühlingsvorgefühlen nervt mich. Es gibt aber für einen Taxifahrer auch gute Seiten dieses Wetters. Es klingelt in der Kasse!

So diese kleine Episode an der Straße des 17. Juni. Es war kalt, es schneite auf eine sehr eklige Art und Weise und ein scharfer Wind wehte. Ich fuhr von der Siegessäule Richtung Brandenburger Tor als am Straßenrand mehrere aufgeregte Arme fuchtelten. Eine Gruppe von sechs Personen, bestehend aus drei Jungs und drei Mädels begehrten Schutz vor dem Unbill des Wetters. Die drei sehr jungen Frauen stiegen ein. Zuerst verstand ich kein Wort, sie sprachen in einer Mischung aus Schweizer Taldialekt und erfrorenen Stimmbändern. Eines der Mädels erbarmte sich und übersetzte ihr Fahrziel in so etwas ähnliches wie Deutsch.

"Zum Brandenburger Tor. Wissen Sie zufällig, ob das heute geöffnet hat? Und können Sie die drei Jungs auch noch abholen?"

Klar holte ich die drei Jungs auch noch ab. Und welch ein Wunder, das Brandenburger Tor hatte ausnahmsweise an einem Sonntag geöffnet. Sie mussten sich nicht an der Schweizer Garde vorbeimogeln.

Kommentare:

  1. Leute, die in unverständlichen Sprachen sprechen – da hatte mein "Lieblings"-Taxiblogger die Woche doch auch was zu …
    Aber zugegeben: nichts annähernd so positives (was zu erwarten war).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ???
      Meinst Du den, der dich auch so liebt?
      Sorry, da lese ich nicht mit.

      Löschen