Dienstag, 11. September 2012

Mal was übers Geld


Kommentare:

  1. Da ist mal unser Gewerbe an der (traurigen) Spitze gelandet.

    AntwortenLöschen
  2. Woran misst man bitte "Niedriglohn"? Am Stundenlohn oder am Gehalt? Laut dieser Meldung würde eine gut bezahlte Teilzeitstelle evtl. als Niedriglohnstelle gelten. Und umgekehrt eine Stelle mit 70h/Woche und 4€/h nicht mehr als Niedriglohnstelle.

    Natürlich wird der Unterschied zwischen Arm und Reich größer, aber solche Statistiken, die, mit Verlaub, ein Zweitklässler verstehen kann, beweisen gar nichts...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einzelheiten zu dieser Statistik des "Bundesamts für Statistik" findest du unter:

      https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressekonferenzen/2012/niedriglohn/niedriglohn_pk.html;jsessionid=180B32319EDBFCE6B3AE67BAA8DFCB55.cae2

      Löschen