Montag, 23. September 2013

Neuwahlen

Die Schlange der Ü-Wagen vor der CDU Parteizentrale. Am Horizont das Pressezelt.
Und die BBC ist mit mir gefahren.
Puh, wenn es nach meinem Umsatz am Wahlsonntag geht, sollte viel öfter gewählt werden.
Das beste Ergebnis des Jahres und das viertbeste aller Zeiten.

Unter diesem Gesichtspunkt: Neuwahlen!

Kommentare:

  1. So, so, in Deutschland wird weitergemerkelt und was schreibt der Klaus dazu? "Das beste Ergebnis des Jahres". Ts, ts, ts, wenn ich's nicht besser wüsste, wäre ich jetzt aber enttäuscht von Dir ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir tatsächlich am Sonntag abend gedacht, dass die Wahrscheinlichkeit für Wahlen vor Ablauf der regulären Periode, relativ gross wäre...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, die SPD macht den Fehler der großen Koalition und muss anschließend mit der 5% Hürde kämpfen.

      Löschen
    2. Und wenn die Grünen mit den Schwarzen... Dann würde wirklich die 5%-Keule zuschlagen! Und mit dunkelrot im Bund? Ich glaube, da sollten sie erst in Hessen üben.

      Löschen
    3. Ich weiß nicht ob es reichen würde, aber wie wär's denn mit CDU/GRÜNE. Ohne CSU?

      Löschen
    4. Ich glaub, auch diese theoretische Möglichkeit würde die Grünen zerreissen und ob Mutti sich das traut... Reizvoll wäre daran nur, den Seehofer zu erleben. Obwohl, wenn er dann seine schlechte Laune in Bayern austobt... Habe vorhin Leserbriefe gelesen, die vorschlugen, die Schwarzen sollten es alleine versuchen. Oder die SPD stellt sich unerwartet geschickt an und schafft es, dass nach 4 Jahren Koalition die Union geschwächt daraus hervorgeht...

      Löschen
    5. Schon alleine das Gesicht von König Seehofer wäre es doch wert, oder?
      Mir geht diese bajuwarische Populismus inzwischen mächtig auf den Zeiger. Ich bin inzischen auch für einen Freistaat. Mit Visumspflicht in die BRD.

      Löschen
    6. Aber dann bitte nur Baiern ohne Franken!

      Löschen
    7. Bayern oder Preußen? Das ist hier die Frage.

      Löschen
    8. ??? Deutschland besteht doch aus mehr als "Preussen" (eigtl. Brandenburg; Preussen ist seit 1945 nicht mehr existent) und Bayern. Und auf eine Visumspflicht für "Baiern" (=ohne Franken) können wir uns einigen ;-)

      N.B. Die Frankenpartei kennt kaum ein Mensch, aber hat bei den letzten Wahlen einen Sitz im hiesigen Bezirkstag errungen.

      Löschen
    9. Preussen ist seit 1945 nicht mehr existent.
      Das sag mal den Bayern. Ich habe nicht mitgezählt, wieviele Preußen-Witze ich mir bei meinem letzten München Besuch angehört habe.

      Löschen
    10. Die haben den verlorenen Krieg noch nicht verdaut ;-)
      http://de.wikipedia.org/wiki/Mainfeldzug
      Musch halt schwätze wie dahoim im Geburtsland. Schwabenwitze kennen die Bayern nicht so viele. - Aber im Ernst, in B fühle ich mich auch wohler als in M.

      Löschen
  3. Neuwahlen kosten nur Geld (das dann bei Klaus landet *lol*). Meine Glaskugel zeigt ja schon lange Steinmeier neben Merkel. Machen wirs doch so (mich fragen die nur leider nicht *g*) und nach einiger Zeit zoffen sie sich und es gibt RRG. Die haben bis dahin Zeit, sich zusammenzufinden und ihr publikumwirksames Beharken einzustellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na bei mir ist aber gut aufgehoben.
      Ich habe von einigen Menschen gehört, die wegen dieser Ausschließeritis die SPD nicht gewählt haben.

      Löschen