Donnerstag, 3. Mai 2012

Rumgezündelt


Meine (ehemalige) Lieblingshalte am Schlesischen. Wie sieht es da denn aus? Kann man nicht mal zwei Wochen in Urlaub gehen?

Meinen Informationen zufolgende ist in der jetzt mit Brettern vernagelten Ladenwohnung (Korrektur: keine Party) ein Feuer ausgebrochen und hat das ganze Vorderhaus in Mitleidenschaft gezogen.

Diese Ladenwohnung war früher mal das Büro von wem oder was? Na, wer weiß es?

Nachtrag:
Es scheint sogar Verletzte gegeben zu haben. Ich war wohl mit der Überschrift etwas zu flapsig. Sorry an alle Betroffenen.
Und der Kollege, dem das Auto abgebrannt ist (siehe Kommentare) hat jetzt auch den Kopf voll.

Presseartikel:
Berliner Zeitung
XHain.net
Tagesspiegel

Kommentare:

  1. ääähmmm,.... das ist nicht zufällig das haus welches gerade zu verkaufszwecken entmietet werden soll...!?

    AntwortenLöschen
  2. ääähmmm,.... das ist nicht zufällig das haus welches gerade zu verkaufszwecken entmietet werden soll...!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh, kurz hast du mich in Verlegenheit gebracht. Das Haus, von dem du sprichst hat aber die Hausnummer 2 und ist anscheinend während meines Urlaubs besetzt worden. Ich sag ja, man kann nicht mal zwei Wochen weg sein.

      http://de.indymedia.org/2012/03/327301.shtml

      Kommentare beachten,



      http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/grosseinsatz-am-schlesischen-tor-polizei-durchsucht-besetztes-haus-in-kreuzberg/6403230.html

      Bilderstrecke beachten.



      Nein, von all dem wusste ich nichts. Was ich meinte: Das war mal das Büro vom Bildblog. Hausnummer 4. Zu Zeiten als Stefan Niggemeier und Christoph Schultheis es gemacht haben.

      Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Brand und der Besetzung gibt, entzieht sich meiner Kenntnis.



      Für Hinweise wäre ich sehr dankbar. Ich finde keinerlei Meldungen über einen Brand.



      Hier noch die Streeview-Ansicht.

      Löschen
  3. Wenn du schon so fragst, dann muss es mein Moabiter Nachbar mit den buschigen Augenbrauen sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das Kreuzberger Büro vom Ströbele ist hier.

      Löschen
  4. Jetzt bin doch fündig geworden.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/kreuzberg-wohnhaus-nach-brand-evakuiert/6570570.html

    Und eine geparkte Taxe musste auch dran glauben.

    http://www.flickr.com/photos/kietzmann/7126366827/
    Foto: Björn Kietzmann

    Ich glaube, den Besitzer kenne ich sogar persönlich.

    AntwortenLöschen
  5. In Staffel 5 von "Liebling Kreuzberg" hatte Manne Krug in dem Haus seine Kanzlei. Zumindest diverse Aussenaufnahmen wurden dort gedreht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, also ein medienträchtiges Haus.
      Und Liebling Kreuzberg hatte eine Freundin. Und die hatte auch eine Praxis. Die Aussenansicht dieser Praxis ist mein Nachbarhaus.

      Löschen
  6. Oh,Oh, da hat nun wohl eine Spam-Werbung-Verteilmaschine deine Seite entdeckt. :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der spamt hier schon seit einem halben Jahr. Und leider kommt er manchmal durch. Der Spamordner ist voll mit seinem Scheiss.

      Löschen