Dienstag, 21. Februar 2012

UdL ohne L

Der ein oder andere Berlin Kenner wird sich angesichts dieses Fotos denken:

Das kenne ich doch. Nur ein bisschen anders. Genau, etwas fehlt da. Hmm, ach ja, ein paar Bäume.
Die Linden auf dem "Prachtboulevard" Unter den Linden wurden letzte Woche zwischen Glinkastraße und Friedrichstraße abgeholzt. Sie mussten einem U-Bahnhof für eine neue Linie, die kein Schwein braucht, weichen.
Die nächsten 7-8 Jahre wird der Boulevard dann durch Baustellen und Verkehrschaos entstellt werden.
Ob das in Einklang mit den angestrebten Tourismuszahlen steht?
Ob das den Touristen gefällt?

Der Straßenname wurde anscheinend schon angepasst. (Tagesspiegel)


Kommentare:

  1. Na ja, in der Landsberger und Berliner Allee stehen ja auch kaum Bäume am Rand, trotzdem werden die noch "Allee" genannt.
    Und an der Allee der Kosmonauten habe ich auch noch nie einen Kosmonauten gesehen :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber immerhin wollen sie eine halbe Milliarde Euro "investieren", um dem Schlossplatz eine Berechtigung für seinen Namen zu geben. :-(

      Löschen
    2. Ich hätte da noch ein schönes Vorhänge-SCHLOSS im Angebot. Würde es sogar spenden! Es ist (auch) wie neu, funkelt sogar im rechten Licht und kann bei Bedarf durchaus "zweckdienlich" eingesetzt werden.

      Also, wo seid Ihr, Ihr Mutigen der Stadt??? Andere sind auch mit Getränkedosen zu Ruhm und Ehre - und Geld - gekommen. Wieso nicht Berlin? "Arm, aber sexy". Und dann auch witzig und mutig. Schöööööön wäre es ja......*davon träum*

      Löschen
    3. My Home is my vorhängeschloss...?

      Löschen
  2. Das mit der Berechtigung ... stimmt nicht ganz. Oder wo steht in der Rathausstraße in Mariendorf das Rathaus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und warum beschwerst du dich dann, dass du Herrn Jähn noch nie in der Kosmonautenallee gesehen hast? ;-)

      Löschen
  3. Hey, hey, nun komm mir mal nicht mit meine Argumenten
    :-)

    AntwortenLöschen