Montag, 20. Februar 2012

Rückschau auf den Streik.

Hier die Antworten auf die Gedanken, die sich mir ob des BVG Streiks vom Samstag aufdrängten:

1. Angenehm. Bin zufrieden.

2. Das war tatsächlich nicht so einfach. Ich bin mit Ostbahnhof und Cruisen entlang der Tram- und Buslinien letzten Endes gut gefahren. Bloß nicht in Mitte vor den Hotels sich die Reifen platt stehen wie so viele andere Kollegen. Dort hat sich der Streik überhaupt nicht ausgewirkt. Ich bin ab und zu dort vorbeigekommen und konnte angesichts der Schlangen auf den Halten nur den Kopf schütteln.

3. Der Verkehr war seltsamerweise auch nicht stärker als sonst.

4. Einer Tour zum Olympiastadion habe ich keine Chance gegeben.

5. War nur einmal der Fall.

6. Nur ein paar Touristen.

Am Sonntag war natürlich der Streik DAS Thema an den Halten. Die einen (wie ich) schwärmten vom dicken Umsatz, die anderen, besonders die Stammfahrer der Hotels in Mitte und City-West, jammerten rum.

Ehrlich liebe Kollegen/innen, ihr müsst euch mal ein bisschen locker machen und nicht immer nur auf eure Stammhalten bestehen. Ihr seid doch Taxifahrer für ganz Berlin und nicht nur fürs Hilton oder Adlon. Aber manch einer ist sich ja zu schade, sich nach Friedrichshain oder Kreuzberg zu begeben. Von Neukolln wollen wir gar nicht erst reden.

Kommentare:

  1. Auch ich hatte einen recht lockeren und lukrativen Einsatz gehabt. Mal wieder viel Lärm um nichts, denn das "Chaos" hielt sich wirklich in Grenzen. Die Rede von einen weiteren Streik macht wieder die Runde. Mal sehen, was es damit auf sich hat. Aber für die Leute, die beim letzten mal nicht so viel Glück hatten können hier dann ihre Taktiken etwas optimieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch relativ entspannt, aber lukrativ. Kurzum Angenehm. :-)
      Es könnte schon sein, dass das noch nicht alles war.
      http://www.berliner-zeitung.de/berlin/warnstreiks-der-bvg-jetzt-kann-es-auch-die-berufspendler-treffen,10809148,11666106.html

      Löschen
  2. Hohenschönhausen, Marzahn und Hellersdorf waren zumindest morgens auch noch sehr gute Gebiete. Hat wirklich richtig Spaß gemacht. Mir persönlich haben die Kollegen aus Mitte da draußen nicht gefehlt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also soweit draussen muss ja auch nicht sein. ;-)
      Da finde ich ja nicht mehr nach Hause. :-D

      Löschen
    2. Gut, das ist natürlich auch nicht Sinn der Sache :D

      Löschen