Donnerstag, 5. April 2012

Panke, Brecht und Trichinentempel

Spannend sind für einen Taxifahrer, der normalerweise seine Stadt nur über die offiziellen Straßen kennt, immer wieder die "anderen Wege" und die "hidden places".

Schon mal was vom "Trichinentempel" gehört?  Nein? Höchste Zeit.

Anatomisches Theater der Tierarzneischule.

Aber der Reihe nach:


Ausgangspunkt: Die Friedrichstraße
Eigentlich waren wir auf den Spuren der Panke. (ellenlanger Artikel)

Und hier haben wir ihre Mündung in die Spree gefunden.
Weiter Richtung Norden. Auf der anderen Uferseite ein neues Bauprojekt.

Was ganz was Neues: Exklusive Eigentumswohnungen.
Aus Kottbusser Friedrichstr HU Campus Nord Trichinentempel Panke

Mittendrin: Bertolt Brecht am gleichnamigen Platz

Nächste Station - der Bunker. Nach der "Wende" ein Mekka der Hardcore Technofans. Heute ein Privatmuseum (Für weitere Informationen Bild anklicken und eins weiter. Und vielleicht gleich beim Picasa-Album bleiben? Dort steht auch so einiges) Upps, das geht ja gar nicht. Sorry.

Aus Kottbusser Friedrichstr HU Campus Nord Trichinentempel Panke

Und jetzt kommt das für mich Unbekannte. Ein kleiner Fußweg rechts am Bunker entlang führt zum HU Campus Nord.
Hier ist die Panke zum ersten Mal sichtbar.
Aus Kottbusser Friedrichstr HU Campus Nord Trichinentempel Panke

Und jetzt wird es spannend. Der "Trichinentempel" ist fast fertig, nach längerer Renovierungszeit. (Muss ich jetzt darauf hinweisen, dass es noch mehr Bilder in meinem Fotoalbum gibt?)
Aus Kottbusser Friedrichstr HU Campus Nord Trichinentempel Panke
Diesen Anblick wiederum kennt man als Taxler ja genau.So sieht der Haupteingang zum Gelände Campus Nord von der Luisenstraße her aus.
Aus Kottbusser Friedrichstr HU Campus Nord Trichinentempel Panke


Aber was laber ich denn hier soviel, schaut euch doch das ganze Album direkt auf Picasa an.

Kommentare:

  1. Nette bis gute Fotos von Ecken, die man eigentlich besser kennen sollte, aber wo ich offenbar oft knapp an den interessanten Sachen vorbeigelaufen bin. Danke!
    Ist aber sehr wenig Wasser drin, erinnere mich dunkel an ein Gewässer in Pankow das richtig geflossen ist.
    Gruß, Bernd K.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den nördlichen Teil der Panke (Wedding, Pankow u.s.w.) werde ich bestimmt auch noch machen. Da fließt auch Wasser. ;-)Soll eine nette Fahrradtour sein.
      Am WE kann es sein, dass der Eingang zum Unigelände am Bunker vorbei geschlossen ist. Über die Philippstraße kommt man rein.

      Löschen
  2. Es ist wirklich erstaunlich, wie wenig Leute den HU Campus dort kennen. Und vllt. auch, dass ihm noch kein Städteplaner auf den Leib gerückt ist, um gewinnnbringende Hochhäuser zu bauen.
    Ich kenne ihn seit vielen Jahren vom Unisport. Eine nette Auszeit dort - auch gerne ohne Sportveranstaltung. Im frisch gemachten Haupthaus ist oben übrigens ein toller Ballsaal. Leider wurden die Unitänzer hier schon vor der Renovierung vertrieben. :-(
    Nach der Renovierung hab ich weder ihn noch die eingelegten Ausstellungstücke gesehen. Aber die sind ja vermutlich die Alten geblieben. ;-)

    AntwortenLöschen