Mittwoch, 16. Dezember 2009

Kurze Fahrt

Am frühen Morgen ein Funkauftrag:
"Handy, Mitte, Adalbertstraße 64, " 
"Konzessionsnummer xxxx, in drei" 
"xxxx holen Sie sich das Handy" 
"Adalbertstraße 64, Danke."

Zwei orientierungslose Österreicher auf der Suche nach ihrem Hostel.
Es wurde die wohl kürzeste Fahrt aller Zeiten.



Größere Kartenansicht

Und der geübte Nachtfahrer weiß natürlich, was gegenüber der 64 in der Adalbertstraße ist, wo sie auch herkamen. Nicht ohne sich bei mir über den lausigen Service dort zu beschweren.

Kommentare:

  1. Ähm, das Patent auf die kürzeste Fahrt aller Zeiten beanspruche aber ich noch:

    Bouchéstr. an der Ampel zur Puschkinallee:
    "Würden sie uns bitte zur Arena fahren?"
    Und dann sind sie ungelogen 50 bis 100 Meter vor dem Eingang wieder ausgestiegen... aber es war ja so kalt draussen :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Leute müssen ein Geld haben...

    AntwortenLöschen
  3. Und das schärfste habe ich ja noch vergessen zu schreiben. Der Fahrpreis betrug 3,80 €. Sie haben mir einen Zehner gegeben. "Stimmt so."

    AntwortenLöschen
  4. Mir ist jetzt noch eine andere Kurzstrecke eingefallen, die mal hatte. Die schlägt wohl alles.

    AntwortenLöschen
  5. @Klaus:
    OK, die Bezahlung ist großartig. Ich hatte bei meiner Fahrt noch Glück, dass ich Kurzstrecke gemacht hab, weil das teurer war als es sonst geworden wäre. Aber ganz ehrlich: Meinetwegen könnte die Straße voll von Leuten sein, die mal kurz für 3 bis 4 € nur das Ein- und Aussteigen mal testen wollen. :)

    Und die andere Kurzstrecke ist wirklich rekordverdächtig. Ich fühle mich geschlagen ;)

    AntwortenLöschen
  6. @alle Nachtfahrer
    Und was ist nu' gegenüber der Adalbert 64? -;)

    AntwortenLöschen
  7. @Klaus:
    Ich geb zu, ich muss passen...

    AntwortenLöschen
  8. Peinlich, ich hab mal in der 74 gewohnt und weiß es nicht. Das war eins der letzten Häuser vor der Mauer (ja, ist schon länger her!).
    Also muss die 64 in Mitte sein. Und was da ist, weiß ich nicht. Ich fahre nur im Westen ;-)

    AntwortenLöschen
  9. ...bei sternchen 3x klingeln!

    AntwortenLöschen
  10. Das hier. Erstes Ergebnis.

    @Aro
    Einfach mal kurz über die Mauer kucken.

    AntwortenLöschen
  11. "Mit Ganzkörper-Ölmassage". Mensch Klaus, was du alles kennst...

    AntwortenLöschen
  12. @Sash
    Na, jetzt kennste es ja auch. Wenn es also mal in Deinem Auto ranzig riecht, weißt Du ja, wo die Fahrgäste herkommen.

    AntwortenLöschen