Dienstag, 31. Januar 2012

"Vergessene" Stiefel

Schade, die hier habe ich erst gesehen, als mein Nachtfahrer schon auf dem Nachhauseweg war.
 Da würde mich die Story behind schon interessieren. Es waren -5°C.


Nachtrag: 14:15 Uhr

Eben gerade rief Cheffe an. Ob ich denn am Sonntag ein paar Damenschuhe im Auto gefunden hätte. Wie oben beschrieben und fotodokumentiert: JA.

Mein Nachtfahrer hatte es tatsächlich der Zentrale gemeldet und die Verliererin konnte sich noch an die Fahrt erinnern. Nun wird hoffentlich alles gut.

Kommentare:

  1. Das ist ein in freier Wildbahn ausgesetztes Exemplar sogenannter "Discoschuhe" (normalerweise Highheels oder Pumps).
    Die werden nur für den Hinweg und den Aufenthalt in der Disco angezogen und sofern man nichts gefangen hat, nach der Disco umgezogen (vorzugsweise in Sneakers oder Ballerinas), damit man die Füsse über das 25. Lebensjahr hinaus benutzen kann.
    Sofern die Trägerin weiß, dass an dem Abend auch in der Disco nichts mehr geht, kann die Umkleidung auch schon während des Aufenthalts (vorzugsweise in den sanitären Anlagen, bzw. am Auto) stattfinden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Kenntnisse über weibliches Schuhwerk sind beeindruckend

      Löschen
    2. Wenn man seine Jugend in Berlin verbringt nimmt man da viel mit. Literally.

      Löschen
  2. -5 Grad. EBEN!! Da hätt ich mir auch was Wärmeres angezogen als diese harten Holzbotten. Schöne weiche warme Fellstiefel z.B..
    Und wenn dann vor lauter Wohlfühl-Begeisterung in den Füßen das Hirn die unbequemen Dinger schnell vergißt....wer kann's der Trägerin verdenken.
    Zum Nachtrag: am Tag danach kam dann wohl die Erleuchtung, dass/weil im Schuhregal ein Platz frei ist..... auch nachvollziehbar.

    AntwortenLöschen